Zeitreise

In diesem Fachwerkhaus macht man keine Kompromisse.  Erster Punkt auf unserer To Do Liste war die Ergänzung der bestehenden Treppenanlage nach historischem Vorbild. Ein vorhandener, alter Eichebalken wurde aufgearbeitet und dient nun als Treppenlochverkleidung. Das Brüstungsgeländer aus Kiefermassiv wurde gemäß Vorbild des erhaltenen Handlaufs und der Staketen in Fischbauch Optik nachgebaut.

Weiter ging es in der guten Stube. Beim Bau der Lüftungsrohrverkleidung konnten  wir ebenfalls ein wenig abspicken und das Vorbild nachbauen. Auch hier entschied man sich größtenteils für Kiefernholz, die Ablage wurde aus massiver Eiche gefertigt. 


Mit der Anpassung eines vorhandenen Alkoven endet unsere Arbeit hier. Alkoven bezeichnet klassischerweise eine "Bettnische, Schlafnische oder ein Wandbett welches früher dazu diente die Wärme in der kleinen Schlafnische zu halten. Hier ist sie in erste Linie aber ein absoluter Blickfang.